MAGMA presents Kontrapunkt Tribute

Wer mit deutschem Fernsehen sozialisiert wurde, erinnert sich vielleicht mit leichter Nostalgie an das „Literarische Quartett“ mit Marcel Reich-Ranicki und seinen Mitstreitern, an „Dalli Dalli“ mit Hans Rosenthal oder Rudi Carrels „Lass Dich überraschen“. In den nordischen Ländern nahm von den 60er Jahren bis Anfang der 90er die TV-Show „Kontrapunkt“ eine solche Stellung ein.

Das Prinzip der Kult-Sendung ist ganz einfach zu erklären: Den Teilnehmern des Musik-Quiz wurden – live im Studio – klassische Musikstücke vorgespielt. Und wer als erstes erriet, ob es sich um beispielsweise eine Bachkantate oder ein Konzert von Mozart handelt, gewann die Runde. Generationen von Fernsehzuschauern fieberten über Jahrzehnte mit ihren jeweiligen Landesteams mit – und versuchten natürlich selber, auch auf dem heimischen Sofa auf den richtigen Komponisten zu kommen.

MAGMA, die „Neue Musik“-Kategorie der Nordic Playlist, lässt nun die Sendung wieder aufleben: Am Samstag, 28. November 2015 gibt es im Felleshus in den nordischen Botschaften ein Tribut an dieses Quiz – und das als Online-TV-Show. Die Quiz-Fragen werden in Form von (Live-) Musik, Video oder Text präsentiert.

Doch liegt hier der Fokus nicht wie beim Original auf klassischer, sondern auf Neuer Musik. Die Teilnehmer aus den verschiedenen nordischen Ländern sind allesamt zeitgenössische Musiker. Die isländische Kuratorin und Produzentin Arnbjörg Maria Danielsen und der norwegische Komponist Eivind Buene führen als Moderatoren durch den Tag - die Musikjournalisten und Autoren Andreas Engström und Sanne Krogh Groth haben als Jury das letzte Wort.

Bei „The MAGMA Chamber“ geht es auch um die Frage: Wie wird Musik im Allgemeinen und Neue Musik im Speziellen eigentlich wahrgenommen? Und das ganz und gar nicht theoretisch und verkopft, sondern spielerisch und auch für Musikfans, die sich bislang eher im Bereich Pop oder Klassik aufgehalten haben.

Anschließenden könnt ihr bei der typisch nordischen Weihnachtsfeier „Aftershow-Julebord“ netzwerken, essen, trinken – oder einfach tanzen!

Die Sendung wird aufgezeichnet und hinterher auf der MAGMA-Website veröffentlicht. Seid ihr neugierig auf die Original-Sendung geworden? Dann klickt euch doch durch verschiedene Ausgaben der Show

Hier könnt ihr euch kostenlos  für den gesamten Tag registrieren, hier ausschließlich für die Party. 

In diesem Interview erfahrt ihr mehr über Eivind Buene:

ÜBER MAGMA UND NORDIC PLAYLIST

MAGMA wird kuratiert und produziert von Arnbjörg Maria Danielsen und Francine Gorman und ist Teil der NORDIC PLAYLIST. Die Nordic Playlist wurde von NOMEX, dem pan-nordischen Musikexportbüro, ins Leben gerufen und wird vom nordischen Ministerrat unterstützt. Die Initiative stärkt die Zusammenarbeit der individuellen nordeuropäischen Länder und bringt ihre Musik international nach vorn. NORDIC PLAYLIST veröffentlicht jede Woche eine neue Playlist, die aus zehn Songs von unterschiedlichen nordeuropäischen Künstlern besteht und von einem Gastkurator, einem Musikexperten mit einer besonderen Beziehung zur nordischen Szene, zusammengestellt wird.