Maskierter Voodoo-Rock: Goat im Berghain

  • Berghain Am Wriezener Bahnhof Berlin, Berlin, 10243 Germany

Goat sind anders als die anderen Kinder: Das schwedische Musiker-Kollektiv steht stets unter Hippie-Verdacht, tritt ausschließlich maskiert auf und behauptet felsenfest, aus dem schwedischen Dorf Korpilombolo zu kommen, das angeblich eine Vodoo-Bastion sei.

Neben dem Spiel mit Identitäten und Mythen zeichnet das Septett besonders eines aus: Ihr unbefangener Umgang mit musikalischen Genres. Ob Psychedelic Rock oder Weltmusik, Disco, Krautrock oder Soul; unter dem Begriff Voodoo-Rock wird zusammengebracht, was eigentlich schon längst zusammengehört – wie auch auf ihrem dritten Album „Requiem“, das unter Kritikern und Fans arge Begeisterungswellen ausgelöst hat. Ob ihr vorauseilender Ruf als grandiose Live-Band dem Realitycheck standhalten kann? Dann könnt ihr heute Abend herausfinden, denn dann spielen Goat im Berghain.

Als Support stehen Josefin Öhrn + The Liberation auf der Bühne, die ebenfalls aus Scheweden stammen und mit einer Art düsteren Aventgarde-Pop begeistern und Einflüsse wie Serge Gainsbourg, Françoise Hardy, Saint Etienneund Broadcast zusammen.

Wir verlosen zwei mal zwei Gästelistenplätze. Schickt uns einfach bis 16 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff "Goat" an playnordic (at) gmx.de.