Lust for Youth, Less Win & First Hate: Synth-Pop im Lido

  • LIdo 7 Cuvrystraße Berlin, Berlin, 10997 Germany

Wenn ihr auf Synth-Pop und New Wave steht, solltet ihr euch morgen Abend ins Lido bewegen: Die dänischen Bands Lust for Youth, First Hate und Less Win sowie der Berliner Musiker Drangsal bestreiten dann quasi ein kleines Mini-Festival.

Allen noch jungen Bands ist definitiv anzuhören, dass sie die Musik der Achtziger Jahre inhaliert haben – ebenso gemeinsam ist ihnen, dass sie allesamt nicht wie bloße Plagiate klingen, sondern den Synthie-Sound ins heute transportieren.

Die Headliner Lust For Youth haben gerade mit „Compassion“ ihr fünftes Album veröffentlicht. Die Musiker rund um den Sänger Hannes Norrvide verbinden Einflüsse wie Depeche Mode oder New Order mit tanzbaren, experimentellen Sounds.

Less Win fühlen sich eher im Post-Punk zu Hause, haben sehr viel Slint und The Fall gehört und könnten komplett dem Manchester der Achtziger entsprungen sein.

First Hate gehen alles ein wenig langsamer an – und das sehr melancholisch und düster, mit trägem Gesang und elektronischen Teppichen, die auch den frühen Neunzigern entstammen könnten.

Lust for Youth, Less Win, First Hate und Drangsal
Lido, Cuvrystraße 7, 10997 Berlin
Mittwoch, 6. April, Beginn 20:30 Uhr, Abendkasse 15 Euro

Wir verlosen zwei mal zwei Tickets für denAbend! Schreibt uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff "Dänischer New Wave" an playnordic (at) gmx.de.