Scope Festival: Finnische Musik in Kreuzberg


  • Berlin

Trotz der Eiseskälte ist die Festivalsaison noch lange nicht vorbei: So startet beispielsweise am Donnerstag das Scope Festival in Kreuzberg. Von We Jazz Helsinki and XJAZZ auf die Beine gestellt, werden vom 17. bis 20. November mit elf Konzerten in vier Venues finnische Musiker verschiedenster Genres präsentiert – sei es Jazz, Hip Hop, Pop oder Klassik.

„Für uns lag es ziemlich schnell auf der Hand, dass es großen Sinn ergeben würde, gemeinsam mit XJAZZ ein solches Festival zu veranstalten“, erzählt Matti Nives von We Jazz Helsinki. Mittels der Showcases so verschiedener finnischer Künstler könnten Ressourcen gebündelt und eine Brücke zwischen Berlin und Helsinki erstellt werden.

Ein besonders Highlight des Line-Ups ist das Konzert des Berlin X Helsinki Ensemble, bei dem deutsche und finnische Künstler wie Timo Lassy, Sebastian Studnitzky, Uri Gincel, Paul Kleber, Jaska Lukkarinen und Abdissa Assefa zusammen auf der Bühne stehen.
Eine weitere Premiere wird der erste gemeinsame Auftritt des ECHO-Jazz-Preisträgers Dejan Terzic, der französischen SaxofonistinAlexandra Grimal und des finnischen Gitarristens Kalima sein.

Ansonsten freuen wir uns auf so unterschiedliche Künstler wie Jaakko Eino Kalevi, Jimi Tenor oder Mirel Wagner. Es gibt auf jeden Fall einiges zu entdecken.

Wir verlosen zwei Mal zwei Festivaltickets für das Scope. Schreibt uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Scope Festival“ an playnordic (at) gmx.de. Wir benachrichten die Gewinner bis Donnerstag, 17. November 2016, um 15 Uhr.


Line-Up

Kari Ikonen Trio
Donnerstag, 17. November 2016, 19.30 Uhr, Watergate


Berlin X Helsinki Ensemble
Featuring: Timo Lassy (tenorsax), Sebastian Studnitzky (trumpet), Uri Gincel (piano, Paul Kleber (bass), Jaska Lukkarinen (drums), Abdissa Assefa (percussions)
Donnerstag, 17. November 2016, 20.30 Uhr, Watergate


Noah Kin
Donnerstag, 17. November 2016, 22 Uhr, Watergate


Linear John
Donnerstag, 17. November 2016, 20 Uhr, Coba Bar


Terzic/Kalima/Grimal
Freitag, 18. November 2016, 20 Uhr, Fluxbau


Jaakko Eino Kalevi
Freitag, 18. November 2016, 22 Uhr, Fluxbau


Buba Wii Aa
Samstag, 19.November 2016, 20 Uhr, Fluxbau


Mirel Wagner
Samstag, 19.November 2016, 22 Uhr, Fluxbau


Jimi Tenor & Kabu Kabu
Sonntag, 20. November 2016, 20 Uhr, Bi Nuu


Markus Pesonen
Sonntag, 20. November 2016, 19 Uhr, Ölbergkirche


Jukka Perko Avara
Sonntag, 20. November 2016, 20 Uhr, Ölbergkirche